Neue Ultraviolettlaser für die Durchflusszytometrie

Die kompakten, „intelligenten“ Ultraviolettlaser der OBIS XT Serie von Coherent bieten jetzt eine Leistung von bis zu 150 Milliwatt und eine völlig neue Wellenlänge von 320 nm.

31. Mai 2022 von Coherent

In der Multiparameter-Durchflusszytometrie werden derzeit sowohl die Instrumente als auch die Fluorochrom-Paletten weiter in den ultravioletten Bereich verschoben, um die Anzahl der Parameter zu erhöhen. Durch die Vergrößerung der gesamten spektralen Bandbreite des Instruments können mehr Farben untergebracht werden, die mehr Zähl-/Sortierparameter unterstützen. 

Die kürzeste Wellenlänge von Interesse ist jetzt 320 nm. Aber das ist eine Wellenlänge, für die es bisher nur wenige Laser gab und bei der die bestehenden Lasertechnologien eine schlechte Zuverlässigkeit bieten. Als Antwort darauf erweitern wir unsere beliebte Familie der kompakten, zuverlässigen Coherent OBIS XT-Laser um den neuen OBIS 320 XT, der jetzt mit 20 oder 40 mW echter CW-Leistung angeboten wird. 

Zwei weitere wichtige Ergänzungen der intelligenten OBIS XT-Familie sind Versionen mit höherer Leistung: Die Laser OBIS 349 XT und OBIS 360 XT sind jetzt beide mit einer Leistung von 150 mW bei einer Wellenlänge von 349 nm bzw. 360 nm erhältlich. Vor allem die Wellenlänge von 349 nm hat sich bei ultravioletten Zytometrie-Anwendungen durchgesetzt. Die um 50% höhere maximale Ausgangsleistung ermöglicht ein schnelleres Zählen und Sortieren. Die hohe Leistung bei 360 nm wird einen schnelleren Durchsatz bei Aufgaben wie der Geschlechtssortierung von Sperma ermöglichen.

Die kompakte Größe, die integrierte Steuerung und die geringe Wärmeabgabe aller OBIX XT-Laser vereinfachen die Integration und sparen Zeit und Kosten. Ein optionaler kompakter Kühlkörper ist ebenfalls erhältlich, um die Wärmeableitung weiter zu vereinfachen. Weitere wichtige Merkmale sind eine Auswahl an OEM- und Endanwenderkonfigurationen sowie vielseitige Schnittstellen mit RS-232, RS-485 und USB, die zusammengenommen eine außergewöhnliche Flexibilität und Kontrolle in den Instrumenten und Versuchsaufbauten der Anwender ermöglichen.

Die meisten Kompaktlaser für die Durchflusszytometrie werden am Ende ihrer Nutzungsdauer entsorgt. Die OBIS XT-Laser sind praktisch einzigartig, da sie werkseitig repariert werden können. Dadurch wird der Wert dieser zuverlässigen Laser sowohl für OEMs als auch für Endanwender weiter gesteigert.

Erfahren Sie mehr über Coherent OBIS XT Laser.