Laser-Komponenten und Zubehör

PAVOS Ultra Rotatoren und Isolatoren


Optimiert für Hochleistungsanwendungen mit Verstärkern auf Nd- und Yb-Basis, verhindern diese erstklassigen Bauelemente die katastrophale Selbstfokussierung des gesamten Strahls, die bei minderwertigeren Materialien und Designs auftritt.

PAVOS Ultra Rotatoren und Isolatoren vertragen hohe Laserleistungen über den gesamten Bereich von 1.010 nm bis 1.080 nm, wo sie schädliche Rückreflexionen verhindern. Mehrere Standardöffnungen sowie kundenspezifische Öffnungen, Montage und vakuumtaugliche Optionen auf Anfrage.


PAVOS Ultra Rotatoren und Isolatoren – Schlüsselparameter

Verwenden Sie jeden PAVOS Ultra Rotator oder Isolator sicher unterhalb der folgenden Schadensgrenzen: ≥6 J/cm² bei 10 ns und ≥0,6 J/cm² bei 8 ps Minimum für PAVOS Ultra. Wellenlängenbereich 1.010 nm bis 1.080 nm.

 

Produktspezifikationen

Modellname

Optionen für freie Öffnung (mm)

Spitzenübertragung (%)

Max. Nennbelastbarkeit (W)

Typische Isolation oder Extinktion (dB)*

Spitzenrotation

PAVOS Ultra Rotatoren

5, 8, 12

> 95

400 W

>36

45° +2/-5°

PAVOS Ultra 
Isolatorenᵃ

5, 8, 12

> 95

> 33

45° +2/-5°

PAVOS+ Ultra Rotatoren

4

≥98

≥ 125 W

≥ 36ᵇ
≥ 33ᶜ

45° ± 2°

PAVOS+ Ultra Isolatoren

4

≥93

≥ 33ᵇ 
≥ 30ᶜ

45° ± 2°

ᵃ Fluchtöffnungen sollten verwendet werden, wenn das reflektierte Licht >1 W oder 0,15 J/cm² bei 10 ns beträgt. Alle Streustrahlen müssen ordnungsgemäß abgeschlossen werden. 

ᵇ Mit 1/e² Strahldurchmesser ≤ freie Öffnung/2 (50 % Überdeckung), ≤5 mW Leistung

ᶜ Mit 1/e² Strahldurchmesser ≤ freie Öffnung /2 (50 % Überdeckung), max. Leistung